Angeln in Weggis und Vitznau

Möchten auch Sie in Weggis oder Vitznau angeln? Eine gute Wahl, denn wir dürfen eines der schönsten Reviere der Schweiz unser "Hausgewässer" zu nennen. Das Fischenze der Korporation Weggis umfasst ca. 12 Laufkilometer Ufergewässer mit unterschiedlichen Distanzen, bis 460 m vom Ufer zum offenen See. Seit 1999 ist der FV Weggis alleiniger Pächter dieser Fischenze - das bedeutet, es darf kein Berufsfischer Netze setzen, ausser mit einer Sonderbewilligung für den Laichfisch Fang. So steht für den Angler ein praktisch netzfreies Gebiet zur Verfügung.

 

Auch Vitznau hat fischereilich einiges zu bieten, auch wenn viel Ufegebiet in privatbesitz ist, hat man doch den Brougier Park, den Hafen und vorallem das Gebiet um den Kurpark für die Uferfischer. Wer allerdings mit einem Boot unterwegs ist, kann in Vitznau eine herrliche Strecke befischen. 

 

Es besteht, wie in den meisten übrigen Seegebieten, ein Freiangelrecht. Das Angeln mit einer Angelrute, einer Pose und  einem einfachen widerhakenlosen Haken, mit natürlichem Köder (z.B. Wurm, Made, Brot, Mais), ist von öffentlich zugänglichen Uferabschnitten gebührenfrei gestattet.  Alle übrigen Angelarten sind patent- und gebührenpflichtig. Wer ein Patent mit einer Gültigkeit von über einem Monat erwirbt, muss sich über fischereiliche Kenntnisse ausweisen. (z.B. Schweizerisches Sportfischerbrevet, Sachkunde Nachweis-Fischerei SaNa, Angelschein)    

Die Korporationen verkaufen Angellizenzen für unterschiedliche Zeitperioden. Erhältlich sind diese Patente entweder auf dem Büro der Tourist Information Weggis oder online auf dieser Webseite.