Jungfischerkurs am 17. Juni 2017 in Weggis  (Anmeldung unten!)

Am Samstag 29. Juni 2019 führt der Fischereiverein Weggis einen Kurs für Jungfischer durch. Den Kindern (ab Jahrgang 2009) werden dabei die wichtigsten Grundlagen der Angelfischerei vermittelt und der korrekte Umgang mit dem gefangenen Fisch gelehrt.

 

Angeln ist im Trend

Fischen ist so populär wie schon lange nicht mehr! Dies belegen die Zahlen des Schweizerischen Fischereiverbandes deutlich. Immer mehr Menschen finden in der Angelfischerei einen Ausgleich zum hektischen Alltagsstress und auch die Jugend interessiert sich wieder für dieses naturnahe Hobby. Die beruhigende Zeit am Wasser, die intensive Auseinandersetzung mit der Natur und der Fang seines eigenen, ökologisch sauberen „Abendessens“ sind wohl die Gründe für diesen Aufwärtstrend. Wer sich für den See und dessen Lebewesen interessiert, trägt auch Sorge dazu und so sind gut ausgebildete Jungfischer von heute, die „Seewächter“ von morgen, welche sich für den Erhalt und die aktive Pflege des Lebensraums See einsetzen.

 

Mehr als „Würmlibade“

Dass allerdings der Fang eines Fisches aus unserem sauberen See kein Zufall ist, sondern gut gelernt sein will, wird dem Anfänger spätestens nach dem wiederholten fischlosen Gang ans Wasser bewusst.  Weiter gilt es im Umgang mit dem gefangenen Tier auch wichtige  gesetzliche und ethische Aspekte zu beachten, welche dem Laien oft nicht bewusst sind. Dass Fischen mehr als „Würmlibade“ bedeutet, ist ein Fakt und die diversen Techniken, die zu einem erfolgreichen Fang führen, müssen oft über viele Jahre erlernt werden – was mitunter auch den Reiz der Angelfischerei ausmacht.

 

Hilf mir, es selbst zu tun!

Natürlich ist es nicht möglich, an einem einzigen Morgen das ganze Spektrum der Angelfischerei zu vermitteln. Um den Einstieg in dieses faszinierende Hobby für Kinder und Jugendliche allerdings zu erleichtern, werden an besagtem Kurs in einer Mischung aus Theorie und Praxis die wichtigsten Grundlagen vermittelt.

Wir wollen an diesem Tag Antworten auf folgende Fragen liefern: Welche Fische schwimmen in unserem See und sind mit einfachen Methoden vom Ufer aus fangbar? Welche einfachen Montagen führen zum Ziel? Welche Knoten muss man beherrschen? Wie verwerte ich einen gefangenen Fisch? Was darf ich – was nicht?

Die Kursteilnehmer sollen nach diesem Morgen befähigt sein, eigenständig an den See zu gehen und im Rahmen des sogenannten „Freiangelrechts“ mit natürlichen Ködern einen Fisch zu fangen und diesen korrekt zu verwerten.

 

Was braucht es dazu?

Falls Ihr Kind bereits eine funktionsfähige Angelrute mit Rolle besitzt, so bitten wir Sie diese mitzugeben, andernfalls werden durch den Verein auch einige Ruten bereitgestellt. Natürlich findet der Kurs, ganz in Fischermanier, bei jeder Witterung statt und wir bitten um entsprechende Kleidung. Verbrauchsmaterial wie Zapfen, Schnur, Haken, Blei und Köder werden durch den Verein zu Verfügung gestellt und auch für ein Z’nüni wird gesorgt.

 

Anmeldung

Das entsprechende  online Formular finden sie gleich unter diesem Text. Anmeldungen werden bis Dienstag, 25. Juni entgegengenommen. Treffpunkt ist der Schulhausplatz Sigristhofstatt im Zentrum von Weggis. Der Kurs startet um 08.00 Uhr und dauert bis ca. 12.00 Uhr. Natürlich dürfen auch interessierte Jugendliche und Erwachsene teilnehmen bzw. ihre Kinder begleiten. Die Teilnahme ist kostenlos. Versicherung ist ausdrücklich Sache der Teilnehmer. Ein Z'Nüni wird grosszügigerweise durch die Korporation Weggis offeriert.  

Anmeldeformular Jungfischerkurs

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.