SANA Kurs am 9./10. April in Weggis

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit dem Jahr 2009 besteht aufgrund der revidierten Tierschutzverordnung eine  Ausbildungspflicht für Fischerinnen und Fischer. Bevor man ein Jahrespatent zum Angeln erwerben kann, muss man also die Schulbank drücken und den Sachkundenachweis erbringen. Dieses sogenannte Brevet ist in allen Kantonen und auch im Ausland anerkannt.

 

Fragen über Fragen

Wie verhalte ich mich korrekt am Wasser? Welche Gesetze gelten bei der Fischerei? Wie reagiere ich bei Gewässerverschmutzungen? Wie gehe ich mit dem Fang um? Wie töte ich einen Fisch waidgerecht? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, organisiert der Fischereiverein Weggis einen Brevetierungs-Kurs. Er richtet sich nicht nur an frisch gebackene Angler und solche, die es werden wollen, sondern auch an arrivierte Petrijünger, die ihr Wissen auf den aktuellsten Stand bringen wollen. Der Kurs dauert rund fünf Stunden und wird auf zwei Kursabende verteilt.  Er endet mit der Prüfung zum Schweizer Sportfischer Brevet, welches im In- und Ausland anerkannt ist.

   

Lehrmittel zur Vorbereitung

Zur optimalen Vorbereitung auf Kurs und Prüfung wurde durch das Netzwerk Anglerausbildung ein Lehrmittel geschaffen, welches die relevanten Themen behandelt, gut informiert und auch einen Fragenkatalog beinhaltet. Ein Auszug dieser Fragen, bildet dann auch die Prüfung, welche mittels Multiple Choice Verfahren, direkt im Anschluss an den Kurs stattfindet. Dieses Lehrmittel muss zwangsläufig im Original gekauft werden, denn es beinhaltet auch die offizielle Anmeldekarte zur Prüfung. Das Lehrmittel kann in Fischereifachgeschäften bezogen werden.  Zum Beispiel bei „Fischer Outdoor“ beim Bahnhof in Immensee. Online kann das Lehrmittel beim Netzwerk Anglerausbildung bestellt werden. Es ist notwendig diese Unterlagen rechtzeitig zu beziehen, im Selbststudium zu lernen und gut vorbereitet zum Kurs zu erscheinen.

 

Kurs in Weggis im April 2019

Die beiden SANA Instruktoren Adrian Huber und Markus Wolfisberg organisieren und leiten den Kurs, welcher auf zwei Abende aufgeteilt wird. Die beiden Daten sind Dienstag/Mittwoch  9./10. April, jeweils von 18.30 – 21.00 Uhr im Hotel Alexander Weggis. Die Kurskosten betragen 60.- Fr.  pro Person. Die Platzzahl ist auf 30 Personen beschränkt. 

 

Verschiedene Möglichkeiten der Anmeldung

Interessierte jeden Alters können sich direkt auf der Webseite des Netzwerk Anglerausbildung anmelden. Bitte den Link klicken, dann bis Kanton Luzern scrollen und Weggis aufrufen.

 

Mehr wissen – mehr fangen!

Wer den See, die Fische, deren Gewohnheiten und die richtigen Gerätschaften gut kennt, wird seine Fangerträge sicherlich steigern können. Für den Fischereiverein Weggis sind gut ausgebildete Angler, die sich am Wasser waidgerecht verhalten die wichtigste Visitenkarte für die Zukunft der Fischerei. Es gibt immer etwas Neues zu lernen, ob als frisch gebackener „Hasli-Fischer“ oder jahrelanger Hecht Profi. Petri Heil!